eSportland Schleswig-Holstein geht voran

Anlässlich der heutigen Anhörung im Innen- und Rechtsausschuss des
Schleswig-Holsteinischen Landtags, erklärt der sportpolitische Sprecher der
FDP- Landtagsfraktion Jörg Hansen:
„Die heutige Anhörung zeigt, wie wichtig und richtig unsere Entwicklungspläne im Bereich des eSport sind.
Daher war es gut, dass wir die Anhörung vielschichtig angelegt haben und die junge Bewegung ernst nehmen.
Insbesondere die Landesschülervertretung dokumentierte, wie differenziert und werteorientiert sie sich diesem Thema widmet.
Wir wollen diesen Trend aber nicht nur jungen Menschen, sondern allen Generationen zugänglich machen.

Weltweit stellt der eSport ein Massenphänomen im Profi- und Breitensport dar, wie etwa in den USA, Südkorea oder auch China.
Diesen Entwicklungen darf sich Deutschland nicht verschließen.
Wir Freie Demokraten setzen uns daher für den Abbau von politischen und gesellschaftlichen Hindernissen
ein und stellen die Chancen in den Mittelpunkt.

Unsere Politik erkennt dabei den Wachstumsmarkt des eSport an und will
diesen in Zusammenarbeit mit allen eSportlern, Vereinen und Interessensgruppen weiterentwickeln.
Für Schleswig-Holstein bietet sich jetzt die Möglichkeit innerhalb Deutschlands eine Vorreiterrolle zu übernehmen.
Daher rufe ich alle beteiligten Akteure auf, gemeinsam an der Weiterentwicklung des eSport zu arbeiten,
um so das eSportland Schleswig-Holstein Wirklichkeit werden zu lassen.“

Post Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.