E-Sport beim FC Dornbreite

Da bekommt man gleich Lust mitzumachen

Am Dienstag war ich zu Besuch beim FC Dornbreite.

Auf Einladung von Dirk Balk, Projektleiter der E-Sport-Sparte, wurde die Umsetzung des Projektes,
das mit etwas über 18.000 € vom Land gefördert wurde, vorgestellt.

„An unseren Tischen haben bis zu 16 Spieler die Gelegenheit, ESoccer zu spielen.
Das tun unter Anleitung von 5 Coaches regelmäßig 7 Kids, die nebenbei selbstverständlich auch
analog auf dem Fußballplatz spielen.
Damit beginnen wir und soll immer mehr Spielerinnen und Spieler anlocken“, so Balk (Foto )

Neben den Coaches werden auch Beratungen zu Teamplay, richtiger Umgang mit den Medien
aber auch zu Bewegung und Ernährung angeboten.

„Auf diese Weise wollen wir E-Sport in unser Vereinsleben integrieren.
Deswegen haben wir unser Konzept auch breit angelegt und erhoffen uns, dass die Sparte stetig wächst.“

Post Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.